Aktuelles

Gebühren und weitere Informationen

Aktuelle Gebühren im Ver- und Entsorgungsgebiet des VEV Adelebsen

Gebühren im Flecken Adelebsen siehe auch unter:

www.adelebsen.de

Trinkwassergebühr (außer im Ort Barterode):

a) Verbrauchsgebühr 2,70 Euro/cbm zzgl. gesetzl. MWSt. (7%)
b) Grundgebühr (Zählergebühr, Qn 2,5) 5,00 Euro/mtl. zzgl. gesetzl. MWSt. (7%)

Regenwassergebühr (für alle Orte) 0,15 Euro/qm und Grundgebühr 10,00 Euro pro angefangene 100 qm

Abwassergebühr (für alle Orte) 3,27 Euro/cbm

Der VEV Adelebsen ist auch in den Orten Hettensen und Asche für die Abwasserentsorgung zuständig.

Abwassergebühr 2,95€/cbm


Gebühren der Stadt Hardegsen siehe unter:

www.hardegsen.de


Informationen für die Trinkwasserkunden

Wasserzählertausch

Im Bereich des Flecken Adelebsens werden ständig Wasserzähler mit abgelaufenem Eichdatum gewechselt.

Hinweis:

Folgende Wartungsarbeiten sollten Sie mindestens 1 x jährlich (Herstellerangaben beachten) durchführen.

  • Trinkwasserabsteller im Haus überprüfen und betätigen.
  • Trinkwasserfilter kontrollieren und warten,
  • je nach Ausführung wechseln, bzw. rückspülen,
  • beachten Sie dabei die Anleitung des Herstellers

Unterbrechung der Wasserversorgung z.B. bei Rohrbruch oder Baumaßnahmen

Bei der Unterbrechung der Trinkwasserversorgung durch Baumaßnahmen, werden die betroffenen Grundstücke frühzeitig (2-3 Tage vorher) schriftlich (Zettel im Briefkasten) informiert, in besonderen Fälle auch mündlich (z.B. bei Rohrbruch).

Zur Vermeidung von Störungen an Ihrer Hausinstallation empfehlen wir Ihnen vor Beginn der Versorgungsunterbrechung

  • Wasservörräte in Gefäße, Waschbecken oder Badewanne entsprechend Ihrem zu erwartendem Wasserverbrauch füllen.
  • Das Hauptabsperrventil vor dem Wasserzähler im Keller Ihres Hauses zu schließen.
  • Waschmaschinen, Durchlauferhitzer und Warmwassergeräte abzuschalten.

während der Versorgungsunterbrechung

  • alle Wasserentnahmestellen unbedingt geschlossen zu halten.

nach Ende der Versorgungsunterbrechung

  • das Hauptabsperrventil wieder zu öffnen und über die Entleerungsarmatur hinter dem Wasserzähler so lange Wasser zu entnehmen, bis es klar ausfließt.
  • Die am höchsten gelegene Zapfstelle in Ihrem Gebäude zu öffnen, damit evtl. in Ihrer Instalation vorhandene Luft entweichen kann.

Wir werden uns bemühen, die Arbeiten in der angegebenen Zeit auszuführen.

Bei Rückfragen stehen wir unter den Rufnummern 0177 8999007 oder 05506 999007 zu Ihrer Verfügung.


Alljährliche „Rattenbekämpfung“ des VEV Adelebsen

Von November bis Februar wird die jährliche „Rattenbekämpfung“ des VEV Adelebsen durchgeführt.

In folgenden Orten wird Rattengift ausgelegt:

Flecken Adelebsen: Adelebsen, Barterode, Güntersen, Lödingsen, Eberhausen, Wibbecke

Stadt Hardegsen: Hettensen, Asche

Rattenköder werden ausschließlich in den Kanalschächten des Schmutzwasserkanals ausgelegt. Eine Gefährdung der Anwohner oder Haustiere besteht dadurch nicht.

Weitere wichtige Informationen

Durch die Entsorgung von Essensresten über die Toilette gelangen diese in die Kanalisation. Daher halten sich dort auch Ratten - genauer gesagt Wanderratten - auf. Schätzungen besagen, dass auf jeden Einwohner etwa 2-3 Ratten kommen. Der Ver- und Entsorgungsverband hält die Rattenpopulation schon seit langem in Schach, indem er die Kanalisation regelmäßig großflächig mit Rattenködern belegt. Dies geschieht etwa alle 12 Monate hauptsächlich in der gesamten Schmutzwasserkanalisation und anschließend durch Nachkontrollen und Meldungen aus der Bevölkerung auch spontan, durch eigene geschulte Mitarbeiter. Bei der Bekämpfung der Ratten in der Kanalisation werden Köder in die Kanalschächte gebracht. Wenn die Ratten von dem Köder fressen, wirkt ein Stoff, der die Blutgerinnung der Ratten hemmt. Die Tiere verbluten im Laufe von etwa 3-5 Tagen innerlich. Die Köder sind in der verwendeten Dosierung für Mensch und Haustier ungefährlich aber auch nicht zugänglich. Durch die Rattenbekämpfung kann verhindert werden, dass sich die Gesamtpopulation der Ratten nicht vergrößert. Ein starke Dezimierung oder gar ein Verschwinden der Ratten kann nur erreicht werden, wenn den Ratten das Nahrungsangebot im Kanal fehlt.

Essensreste gehören nicht in die Kanalisation!

Rattenbefall bitte umgehend beim Ordnungsamt des Flecken Adelebsen (05506 897-27),

für Hettensen und Asche, bei der Stadt Hardegsen (05505 503-0) oder
beim Ver- und Entsorgungsverband Adelebsen (05506 999007) gemelden.

Wir sind für Sie da

Störfalltelefon:
0177 8999007

Verwaltung und Betriebsgebäude


Ziegelei 4
37139 Adelebsen
Telefon: 05506 999007
Telefax: 05506 999486
E-Mail:
info@vev-adelebsen.de

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch:
07:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
07:00 - 14:00 Uhr