Sanierungsarbeiten am Hochbehälter Lechtmer Kopf gehen dem Ende entgegen!

HIER DER AUSBAU IN BILDERN !

Die agc Wasser gmbh, Kassel, ist für Planung und Ausführung zuständig.
Die Firma RST aus Lenglern hatte den Zuschlag für den ersten Teil der Sanierungsarbeiten erhalten.
Die Bodenschicht vom Hochbehälter wurde abgebaggert, der Zufahrtsweg und die Umfahrung schon in Teilen erneuert.
Die Luftschächte des Behälters (3x seitlich und 1x oben) wurden abgebrochen und verschlossen, die Decke und der Rand wurden neu isoliert. Alle Arbeiten werden unter Betrieb des HB ausgeführt. Dachdeckerbetrieb Schwer arbeitete ringsum die Abdichtungen ab. Der Betrieb wird auch ab Mitte Oktober das Dach des Technikraumes herstellen.

Danach wurde die neue Trinkwasserhauptversorgungsleitung für das "Ostlandgebiet" neben dem Weg eingefräst und angeschlossen. Dazu gehörten noch einige direkte Hausanschlüsse. Mittlerweile sind die zugehörigen Straßenaufbrüche wieder hergestellt.

Die Innensanierung der zwei Wasserkammern und die Rohr-Technik sind ebenfalls vergeben und die zugehörigen Arbeiten laufen. Mittlerweile ist die erste Wasserkammer so vorbereitet, dass Decken-,Wand- und Bodenbeschichtung eingebaut werden können. Es sind körperlich sehr anstrengende Arbeiten. Die Austauscharbeiten bei der Rohrtechnik gehen ebenfalls voran. Der Dachdeckerbetrieb hat inzwischen den Dachaufbau der Technikkammer fertiggestellt. Wasserkammer 1 ist in Betrieb, Kammer 2 ist fast fertig. Zur Rohrtechnik kommt aktuell noch eine Ultraviolet-Anlage hinzu, die bei Betrieb kleinste Keime im Brunnenwasser abtöten kann.

Der VEV Adelebsen rechnet mit 1,3 Mio. Euro Netto-Kosten für die Maßnahme (Hochbehältersanierung und Trinkwasserleitungsneuverlegung zur Ostland-, Ecke Ringstr.), die über 30 Jahre finanziert und abgeschrieben wird und wie alle weiteren Anlagen und das Rohrnetz durch die mit dem Trinkwasser versorgten Anlieger langfristig abbezahlt werden. Wir werden der Öffentlichkeit das fertige Projekt nach Corona vorstellen.

Mittlerweile ist das Jahr 20 herum und beide Wasserlkammern sind wieder in Betrieb. Jetzt werden die Decken gestrichen und die Beleuchtung angebaut. Dazu sind noch einige Kabelträger und die zugehörige Verkabelung von Schiebern und Messsonden zu verlegen und anzuschließen.
Danach erfolgt die Schlussreinigung der Technikkammer.
Wasserkammer 2 vorher

Wasserkammer 2, Hochbehälter Lechtmer Kopf vorher und nachher

Wasserkammer 2 12/20

 


Zurück zur Übersicht

Wir sind für Sie da

Störfalltelefon:
0177 8999007

Verwaltung und Betriebsgebäude


Ziegelei 4
37139 Adelebsen
Telefon: 05506 999007
Telefax: 05506 999486
E-Mail:
info@vev-adelebsen.de

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch:
07:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
07:00 - 14:00 Uhr